22.12.2021 | Allgemein von SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

Weihnachtsgrüße der SPD Strullendorf Zeegenbachtal

 

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde!

Das Jahr 2021 war leider wie schon das Jahr zuvor geprägt von der Corona Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen. Diese haben uns alle hart getroffen. Gerade erst ist die 4. Welle am Abflachen und es droht eine noch heftigere 5. Welle.

Im Ortsverein mussten u. A. unsere regelmäßigen Fraktionssitzungen ausfallen. Dennoch konnten auch wir mit unserem Wahlkampf einen Beitrag zum Erfolg der SPD bei den Bundestagswahlen leisten. Allen Helfern hierfür noch mal herzlichen Dank. Der Einsatz hat sich gelohnt, weil es zum einen das Ende der Kanzlerschaft von Angela Merkel bedeutet, aber auch – und das ist besonders erfreulich – es zukünftig wieder einen sozialdemokratischen Bundeskanzler gibt. Es ist für die Sozialdemokratie eine große Chance und zugleich eine gewaltige Herausforderung in dieser Zeit unser Land zu regieren, zukunftssicher zu machen und sich gleichzeitig den alltäglichen Themen zu stellen. Olaf Scholz aber hat den Menschen Mut gemacht und sie vertrauen ihm.

In diesen schwierigen Zeiten blicken wir umso mehr auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Denn kein anderes Fest, kein anderer Anlass hat so etwas Verbindendes wie das Weihnachtfest. Nutzen wir alle die Zeit um etwas inne zu halten und für Ruhe und Besinnlichkeit, für mehr miteinander statt gegeneinander.

Leider können wir uns auch 2022 nicht zu unserem traditionellen Dreikönigsessen treffen. Ich hoffe aber auf ein Ende der jetzigen pandemischen Lage im Laufe des Jahres 2022 und vielleicht können wir unsere bevorstehenden Neuwahlen im April schon wieder mit gewohnter gemeinsamer Präsenz abhalten.

Wir wünschen Ihnen – trotz allem - ein besinnliches, aber auch fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2022.

Bleiben Sie gesund!

Euer Reiner Schmitt

1. Vorstand im Namen des SPD OV und unserer Gemeinderäte

02.08.2021 | Allgemein von SPD Pettstadt

Abgeordnetenwatch: Bestnote für MdB Andreas Schwarz

 

Pünktlich zum Ende des Schuljahres erhalten auch die bayerischen Abgeordneten ihr Zeugnis. Dabei vergibt die Plattform abgeordnetenwatch.de Schulnoten an die Mitglieder des Deutschen Bundestages.  Der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) hat alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantwortet und darf sich über die Note 1 freuen.

“Die Note 1 ist natürlich eine schöne Auszeichnung und Ansporn für meine Arbeit. Gleichzeitig ist sie aber auch eine Selbstverständlichkeit. Wenn Bürgerinnen und Bürger mich als Ihren Abgeordneten fragen, bekommen sie auch eine Antwort“, so der SPD-Politiker.

Die Bürgeranfragen bei abgeordnetenwatch.de seien lediglich eine kleine Spitze des Eisbergs. Täglich erhalte Schwarz viele Fragen und Bitten, Kritik und Zustimmung zu sämtlichen Themen, die Politik betreffen. Die Bürgerinnen und Bürger nutzen dabei die unterschiedlichsten Kanäle, mit dem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. „Das sind die sozialen Medien wie facebook, instagram und twitter, natürlich auch die E-Mail oder der klassische Brief“, erklärt Schwarz.

Persönlich präferiere der SPD-Politiker das direkte Gespräch im vertraulichen Rahmen seiner Bürgersprechstunden oder die offene Diskussion auf den Veranstaltungen, die er regelmäßig im Wahlkreis durchführt. Gezählt habe Schwarz die Fragen bisher noch nicht. Er nutze die Zeit lieber für die Bearbeitung der Anliegen.

Zufrieden stellen kann der Bundestagsabgeordnete dabei nicht jeden Bürger. „Das gehört zum Geschäft. Ich prüfe die Anliegen, kümmere mich und versuche stets zu helfen“, erklärt Schwarz auf Nachfrage.

Quelle: spd-schwarz.de

02.08.2021 | Allgemein von SPD Pettstadt

Schöne Ferien

 






Ihr habt es geschafft!

Das war ein hartes Schuljahr: Corona hat es für alle Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern manchmal schwer gemacht, durchzuhalten.

Die Ferien habt Ihr Euch nun redlich verdient!

Ich wünsche Ihnen und Euch allen gute Erholung und passt auf Euch auf! ????????





27.07.2021 | Allgemein von SPD Pettstadt

SPD gegen Geldwäsche

 

Jährlich gehen dem deutschen Volk 50-150 Milliarden Euro an Steuergeldern durch Steuerhinterziehung durch die Lappen. Das ist nicht nur ärgerlich für den Staat, sondern auch für Sie:
Denn dieses Geld fehlt unserer Gesellschaft für Schulen, Kindergärten, Spielplätze, Infrastruktur und vieles mehr.
Deswegen setze ich mich seit vielen Jahren im Kampf gegen Steuerhinterziehung ein.

27.07.2021 | Allgemein von SPD Pettstadt

Steuern und Finanzen

 

Geldwäsche kommt aus der organisierten Kriminalität und gefährdet die Demokratie.
Von der italienischen Mafia bis zu den Taliban, die ihre Kämpfe mit gewaschenem Geld finanzieren, - die Liste ist lang.
Weltweit werden jährlich 800 Milliarden - 2 Billionen US $ gewaschen. Deshalb bin ich hier international im "Parliamentary Intelligence-Security Forum" tätig, das sich der Bekämpfung der globalen Geldwäsche widmet.